Faust

TOLLHAUS THEATER COMPAGNIE

Faust im Ring - Runde 2

Eine Produktion der Tollhaus Theater Compagnie

"Stürzen wir uns in das Rauschen der Zeit, ins Rollen der Begebenheit!" Mit teuflischem Vergnügen folgt die Tollhaus Theater Compagnie dieser Aufforderung der Titelfigur aus Goethes Faust und stürzt sich kopfüber in einen rasanten Parcours durch den Dramenklassiker. Witzige und überraschende Abstecher in die heutige Zeit inklusive.

Wohlbekannte (aber auch weniger bekannte) Szenen aus beiden Teilen der Tragödie werden auf Mephisto komm raus verknüpft mit dem Hier und Jetzt: Die Hexenküche mutiert zur Schönheitsklinik, von der Erfindung des Papiergelds durch Mephisto wird kurzerhand eine Brücke zum modernen Finanzkapitalismus geschlagen. Auch Feminismus und Leitkultur finden ganz selbstverständlich ihren Platz. Ob Schönheitswahn oder Jugendkult, ob Robotik oder Künstliche Intelligenz, ob Wirtschaft oder Politik - Goethe hat in seinem Weltgedicht zu wirklich allem etwas zu sagen.

Der Faust ist ein Wahnsinnsritt durch Zeiten und Welten. Da stellt sich natürlich eine ganz neue Gretchenfrage: Passen all diese Themen, diese irrwitzigen Geschichten und zahllosen Schauplätze auf eine mit Seilen umspannte Bühne von 5 x 5 m? Passt das alles in den Ring des BOXWERKs? Es passt. Diese vielleicht überraschende Antwort gibt die Tollhaus Theater Compagnie mit "Faust - Runde 2". Denn hier schreiten die Schauspieler*innen - um es mit den Worten des Direktors im Vorspiel auf dem Theater zu sagen - in einem engen Hinterhaus "den ganzen Kreis der Schöpfung aus, und wandeln mit bedächt´ger Schnelle vom Himmel durch die Welt zu Hölle." Und am Ende kann jeder Zuschauer für sich selbst entscheiden, wer nun eigentlich gewinnen soll - Gott, der Teufel oder der Mensch. In jedem Fall das Publikum.

Let's get ready to rumble - Ring frei für Nick Trachte, The Boss im BOXWERK, als Theaterdirektor und für die Tollhaus Theater Compagnie!

Es spielen:

Christian Auras, Philipp Gemes, Jonathan Noé, Simone Pichler, Anna-Verena Ruth, Jestina Schamberger, Antje Wabnitz, Barbara Wankerl

Spielfassung & Regie:

Ulrike Auras

am 12. Mai 2018
um 19.00 Uhr
VVK 9,- € / AK 13,- €

Karten über:
BOXWERK
VVK-Telefon: 089-12 50 96 54 3

Aufführungsort:
BOXWERK
Schwindstraße 5, Rückgebäude
80798 München

Aufführungsort:
BOXWERK
Schwindstraße 5, Rückgebäude
80798 München